0.2 Wie kam es zu diesem Projekt des livebook?

Eine ungeheuere Zettelsammlung, Notizen, Entwürfe, Skizzen – und Menschen, die meine Workshops zur Inneren Kriegerin toll finden, das selbst ausprobieren und in ihren Arbeitsbereichen anwenden wollen. Das ist die eine Seite, von der aus, dieses livebook motiviert ist.

Und die andere Seite ist mein, zwar nicht übermäßig stark ausgeprägter, aber doch deutlich spürbarer, Hang zu Perfektion. Ich würde ja schon gerne dieses Konzept des Coaching für die Innere Kriegerin „aus meinem Kopf“ heraus „aufs Papier bringen“. Aber: Dafür fehlt mir die Zeit und die Disziplin. Vielleicht auch das Können. Was aber geht, ist es, immer wieder mal meine Notizen zu ordnen und daraus – kurze – Artikel zu schreiben. Ins Unreine, ohne Anspruch der Wissenschaftlichkeit, der Vollständigkeit, der Excellence. Kurze Artikel, die problemlos ergänzt werden können und die sich erst mit der Zeit zu einem Ganzen formieren müssen.

Für dieses Zusammenfügen der Teile zu einem verständlichen Ganzen bitte ich um Ihre Unterstützung: Kommentieren Sie die Artikel dieses Livebooks, stellen Sie Fragen, wo es (noch) unverständlich ist, lassen Sie mich teilhaben an Ihren Gedanken und Gefahrungen zu den Themen. Was ich Ihnen als Gegenleistung dafür anbieten kann? Wenn es denn mal fertig ist, dieses Nachdenken über das Coaching für die Innere Kriegerin, wird es ein ebook dazu geben. Oder zumindest ein formatiertes pdf. Das werden Sie dann natürlich bekommen. Gedruckt, gebunden und mit besonders herzlichen Grüßen.

Haben Sie Lust mitzuarbeiten an diesem Projekt? Ich würde mich freuen!

Tragen Sie sich auf www.kellner-rauch.de in den Newsletter für dieses Projekt ein – Sie bekommen dann regelmäßig Post von mir und können mit Ihren Kommentaren dieses Projekt vorantreiben, mich unterstützen und motivieren.

Be Sociable, Share!
  • Facebook
  • email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.